AUTOMOBIL

Unsere Drehmomentsensoren für die Automobilindustrie

Schnelle und präzise Messungen sind in den Motorsteuerungen der Automobilindustrie eine erforderliche Voraussetzung. Unsere Messsensorik kann vielseitig eingesetzt werden, um Ihre individuelle Anwendung zu optimieren und effizienter zu gestalten. Trafag Kraftsensoren ermitteln für Sie Drehmoment, Biegekräfte und axiale Belastung (Zug- und Druckkräfte). Dank seiner robusten und kleinen Bauweise kann unser Drehmomentsensor auch in kleinen Bauräumen, wie zwischen Motor und Schaltgetriebe, dynamische Drehmomente erfassen. Dabei können Öl, Wasser und Staub die Messungen nicht beeinträchtigen. Auch hohe Betriebstemperaturen wie sie in der Automobilindustrie üblich sind, stellen kein Hindernis für unseren Sensor dar.

Die Aufgabe von Drehmomentsensoren in der Automobilindustrie



Mit geeigneten Komponenten kann ein Temperaturbereich von -40°C bis 125°C abgebildet werden. Mit einer hohen systeminternen Samplerate von bis zu 1kHz und einer hohen Genauigkeit von bis zu 2 % des Skalenendwertes sind unsere Drehmomentaufnehmer bestens für Serienanwendungen in der Automobilindustrie geeignet. Sensorik bildet die Grundlage für viele aktive und passive Sicherheitssysteme und ist damit wichtiger Bestandteil eines Fahrzeugs. Sensoren sind sozusagen die Sinnesorgane eines Automobils. Als Teil des elektronischen Regelsystems haben sie die Aufgabe, physikalische Größen zu erfassen, um sie dann in elektrische Signale umzuwandeln.
Die Informationen, die die Sensoren verarbeiten und weitergeben sind essentiell für zahlreiche Sicherheitssysteme. Je fortschrittlicher die Sensorentwicklung, desto leistungsstärker werden die Sicherheitssysteme in Autos.

Drehmomentsensor

Drehmomentsensoren in der Automobilindustrie